Trio Soli Sono

"Deutschlands Vorzeige-Ensemble!"
WDR

"Es gibt nur wenige Flötentrios auf der Welt, und das Trio Soli Sono ist eines der besten."
Der Tagesspiegel

"…not since Debussy's Prélude à l'Après-Midi d'un Faune has the flute sounded so erotic…"
The New York Times, John Allison

Aktuelles

01. Juli 2018
Canto Generale von Mikis Theodorakis
Deutsch-Französischer Chor Bonn & Instrumentalisten
Augustinum, Bonn
18.00 Uhr

08. Juli 2018
Canto Generale von Mikis Theodorakis
Deutsch-Französischer Chor Köln & Instrumentalisten
Erzbischöfliches Berufskolleg (Foyer), Köln
18.00 Uhr

 

FlötenFusion

Trio Soli Sono trifft Arcadie Quartett

Ein Joint Venture Projekt der beiden bekannten Aachener Ensembles Trio Soli Sono & Arcadie Quartett und A. Ziegler als Gast.

FlötenFusion präsentiert spannende Kompositionen für 6 bis 8 Flöten mit einem spektakulären Instrumentarium von Piccolo und großer Flöte über Altflöte und Bassflöte bis hin zur Kontrabassflöte. Ein Garant für wirkungsvolle und selten gehörte Klänge und Rhythmen.

Aktuelles Programm:

A Persian Poem (1993) von Reza Najfar (*1960)
für Piccolo, 3 Flöten, 2 Altflöten und Kontrabassflöte

Kotekan (1997) von Wil Offermans (*1960)
für 5 Flöten, Alt-, Bass- und Kontrabassflöte

4 Stenogramme von Gottfried Stein (*1932)
für 3 Flöten, 2 Altflöten und Bassflöte

Flinder (2010) von Heribert Leuchter (*1954)
für 2 Piccoli, 3 Flöten, Alt-, Bass- und Kontrabassflöte

Orpheus von Gottfried Stein (*1932)
für 2 Flöten, 2 Altflöten, Bass- und Kontrabassflöte

Flutes Play III von Violeta Dinescu (*1953)
für 2 Piccoli, 4 Flöten, 2 Bassflöten

Jungle Dance (1995) von Wil Offermans (*1960)
für 6 Flöten, Bassflöte, Kontrabassflöte, 3 Flaschen, Vogelpfeife